top of page
  • Ingrid Nothdurft

760 Jahre ehrenamtliches Engagement

Akkordeon-Orchester Langenhain e.V. ehrt seine Jubilare beim Neujahrsempfang



Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Akkordeon-Orchester Langenhain e.V. am Sonntag, dem 28.01.24 zahlreiche Gäste im evangelischen Kinder- und Familienhaus zum traditionellen Neujahrsempfang begrüßen. Erstmalig wurden in diesem ansprechenden Rahmen die Ehrungen der verdienten Mitglieder vorgenommen. Nach einem Begrüßungssekt mit oder ohne Alkohol wurde der Nachmittag vom 1. Orchester und einigen Nachwuchsspielern musikalisch eröffnet. Der 1. Vorsitzende, Herr Sven Schnabel begrüßte die Gäste und dankte zunächst einigen fleißigen Helferinnen mit einem bunten Frühlingsstrauß für ihr Engagement. Ein großes Dankeschön ging auch an unseren Ausbilder, Herrn Radu Laxgang und den Dirigenten des ersten Orchesters Herrn Manfred Klepper.

Für passive Mitgliedschaft wurden anschließend Marcel Nees (25 Jahre), Manuela Krowarsch, Marlies Kunze und Thilo Kolb für jeweils 40 Jahre geehrt. Jürgen Heuß, der als Jugendlicher auch aktiv war und Gerhard Thümmler sind sogar schon seit 60 Jahren dabei. Auf 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft können Anna Heislitz, Günter Otto, Doris Reichert, Wilhelm Rübsamen, Marisa Sattler und Rosemarie Vöge zurückblicken. Sie alle wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Aus den Reihen der Aktiven wurde für 5-jährige aktive Vereinsmitgliedschaft Cornelia Schindling geehrt. Frau Hazenbiller überreichte eine Urkunde des Deutschen Harmonika Verbandes e.V.

Auf 35 Jahre aktives Musizieren im Orchester kann Karsten Wassum stolz sein. Christine Gintner wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet und erhielt für ihr Engagement von Frau Hazenbiller die Verdienstnadel in Silber des Deutschen Harmonika Verbandes e.V.

65 Jahre aktiv im Orchester spielt Hans Herbert Schaller. Er sitzt am Elektronium und wenn man nur die Orchesterproben am Mittwochabend zählt und davon ausgeht, dass pro Jahr 40 Proben stattfinden, dann hat er schon 5200 Stunden im Orchester abgeleistet. Dazu kommt das häusliche Proben, die Orchester Work-Shops, die jedes Jahr im Herbst stattfinden sowie die Sonder- und Generalproben vor den Konzerten. Ein Leben mit und für die Musik. Aber das ist noch nicht alles: Hans Herbert Schaller ist seit 51 Jahren im Vorstand und hat das Amt des 1. Schriftführers seit 50 Jahren inne. Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement wurde er vom Vorstand zum „Ehrenschriftführer“ ernannt und ihm die „Goldene Schreibfeder“ verliehen. Darüber hinaus ist Hans Herbert Schaller bei jeder Veranstaltung des Akkordeon-Orchesters Langenhain und bei zahlreichen „Events“ im Bergdorf, ob Weinstand, Kerb oder Weihnachtsmarkt, der Erste, der kommt und der Letzte, der geht. Und warum? Weil ihm der Zusammenhalt im Verein und in der Dorfgemeinschaft wichtig ist.



Nach diesen vielen Ehrungen hatten sich die Gäste eine Stärkung redlich verdient. Ein reichhaltiges Büffet selbstgebackener Kuchen und Torten wartete darauf geplündert zu werden. In gemütlicher Atmosphäre kam man ins Gespräch, Erinnerungen wurden wach oder neue Kontakte geknüpft. Zum Ende der Veranstaltung wurde noch auf unser nächstes Konzert verwiesen, dass am Sonntag, dem 17.03.2024 um 16.00 Uhr im Bürgerhaus Marxheim stattfinden wird.



Kommentare


bottom of page