top of page
  • Ingrid Nothdurft

Zukunftswerkstatt Vorstandsarbeit im AOL



Ohne einen funktionierenden Vorstand läuft kein Verein. Das ist wohl eine Tatsache, die sich bei allen „Vereinsmeiern“ schon lange herumgesprochen hat. Leider aber ist seit Jahren zu beobachten, dass immer weniger Menschen bereit sind, sich in einen Vorstand wählen zu lassen und damit auch die Verpflichtung zu übernehmen, längerfristig und verantwortungs-voll in einem solchen Gremium mitzuarbeiten.

So lange im Verein „alles läuft“, stellt sich die Frage nach dem Vorstand nicht. Die Mitglieder sind zufrieden und hoffen, dass es so weitergeht. Schwierig wird es immer dann, wenn es Probleme gibt oder wenn ein Vorstandsmitglied – aus welchen Gründen auch immer – sein Amt niederlegen will oder muss. Wer soll diese Lücke füllen?

Zum Glück haben wir im Akkordeon-Orchester Langenhain e.V. seit Jahren einen gut funktionierenden Vorstand, der vertrauensvoll und teamorientiert zusammenarbeitet. Trotzdem müssen wir uns die Frage stellen, wie die Vorstandsarbeit zukunftsorientiert weitergeführt und einzelne Funktionen – wenn es notwendig wird - übergeben werden können.

Es gibt keine schnellen Antworten und es benötigt Zeit und Raum, um sich einmal in Ruhe mit der Thematik auseinanderzusetzen. Aus diesem Grund hat der Vorstand am vergangenen Samstag, 11.02.2023 zu einer „Zukunftswerkstatt Vorstandsarbeit“ in das New Work Lab in Wiesbaden eingeladen. Seitens der Mitglieder hat Johannes Nothdurft an dem Workshop teilgenommen, so dass auch ein Blick „von außen“ in die Arbeit eingeflossen ist.

Inhaltlich wurden zunächst die Arbeitsbereiche der einzelnen Vorstandsmitglieder ausgeschärft und transparent gemacht. Im Anschluss gab es Überlegungen zu Vereinfachungen und Bündelungen von Aufgaben. Selbstverständlich wurde auch diskutiert, inwiefern die neuen Medien noch effektiver genutzt werden können und welche Punkte bzgl. Datensicherung und Datensicherheit berücksichtigt werden müssen. Eine zentrale Frage ist, wie der Wissenstransfer geleistet werden kann, wenn Vorstandsmitglieder ausscheiden.

Den Abschluss bildete eine Ideensammlung, wie die Mitglieder über die Ergebnisse des Workshops informiert werden sollen und welche Möglichkeiten es gibt, den einen oder anderen für eine Mitarbeit im Vorstand zu motivieren.

Ein großer Dank geht an Bertram Gintner, der die Veranstaltung vorbereitet und hervorragend moderiert und Ergebnisse festgehalten hat. Selbstverständlich ist das Thema damit nicht abgeschlossen, aber immerhin haben wir eine Liste ganz konkreter Vorhaben, die wir in den nächsten Monaten anpacken werden. Die Teilnehmer waren mit Freude bei der Sache und sind zufrieden auseinander gegangen.


Comments


bottom of page