1. Mai 2022

|

Festplatz "Zu den Eichen"

Traditioneller Langenhainer Grenzgang

Endlich wieder Grenzgang! Wir treffen uns am Sonntag, 1. Mai um 9.00 Uhr auf dem Festplatz zu den Eichen und starten dort unsere diesjährige Runde. Der Revierförster Herr Lepke wird uns begleiten und interessante Informationen zum Thema Waldwirtschaft geben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Traditioneller Langenhainer Grenzgang

Zeit & Ort

1. Mai 2022

Festplatz "Zu den Eichen"

Über die Veranstaltung

Wir freuen uns, mit dem diesjährigen Langenhainer Grenzgang wieder eine sicherlich interessante Wanderung anbieten zu können. Erfreulicherweise hat sich Herr Revierförster Lepke bereiterklärt, uns bei der Tour im nördlichen Gemarkungsbereich (Domherrnwald) zu begleiten und uns unterwegs fachkundige Erläuterungen zum Thema Waldbewirtschaftung zu geben.

Los geht es am Sonntag, dem 1. Mai 2022 um 9.00 Uhr am Festplatz „Unter den Eichen“ (Sportplatz) Langenhain. Wir gehen davon aus, dass wir kurz vor 12.00 Uhr am Ausgangsort der Maiwanderung, dem Festplatz Unter den Eichen, ankommen werden. Für das leibliche Wohl haben wir gesorgt. Auch dürfte ein frisch gezapftes Bier oder ein kühler Äppelwoi für gute Laune sorgen. Für unsere kleinen Gäste halten wir selbstverständlich wieder das Spielmobil bereit.

Auch wollen wir wieder einer alten Tradition folgend in Kooperation mit der Kerbegesellschaft Langenhain e.V. und der Wilhelm-Busch-Schule auf dem Festplatz einen Maibaum aufstellen. Die Schulkinder der 2ten Klassen werden unter Anleitung der Schulleiterin Frau Susanne Dudel ihm Rahmen der Garten-AG den Maikranz binden und gestalten. Die Arbeiten „rund um den Baum“ erfolgen mit dem Knowhow von Vereinsmitgliedern der Kerbegesellschaft Kerbeborsch.

Zu dieser Maiwanderung laden wir recht herzlich ein.